Kontakt

Jugendmigrationsdienst
Caritasverband
Nordhessen-Kassel e.V.
Die Freiheit 2
34117 Kassel



Jugendmigrationsdienst - Fachdienst und Beratungsstelle für junge Zuwanderer im Alter bis zum 27. Lebensjahr.
 

Ansprechpartner

Bernd Schulz


In der Rubrik Fotos und Filme sind viele
der selbstproduzierten Beiträge zu finden!

www.jmd-caritas-kassel.de
.

Caritas - Medienwerkstatt

Was bedeutet Medienwerkstatt?

Unter dem Begriff Medienwerkstatt verbergen sich ein vielfältige medienpädagogische Angebote des Jugendmigrationsdienstes. Die Medienwerkstatt hat seit 2004 Tradition beim JMD. So ist das Hauptziel der Medienwerkstatt, die soziale/kulturelle Integration sowie die gesellschaftliche Partizipation junger Menschen mit Migrationshintergrund durch Erwerb bzw. Steigerung medialer Kompetenzen spezifisch zu fördern. Die Medienwerkstatt versteht sich zudem als Bildungsangebot im Humboldtschen Sinne, d.h. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigenen sich selbsttätig und freiwillig Wissen an und bilden sich.


Was wird bei einer Medienwerkstatt gemacht?

Die Medienwerkstatt befasst sich mit mehreren Medien:
  • Film und Fernsehen. Dieses Medium ist alltäglich um uns herum, vermittelt Informationen und hat gerade für junge Menschen Unterhaltungscharakter. Doch auch hier ist eine kritische Haltung und Hinterfragung der dargebotenen Informationen notwendig. Diese werden in einer seminarähnlichen Kursreihe analysiert und antrainiert.

    Im Rahmen einer Projektwoche wird zudem ein eigenes Filmprojekt umgesetzt. Hierbei eigenen sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbsttätig an, wie zu einem vorgegebenen Thema professionell ein Skript geschrieben, ein Film gedreht und dieser am Video-PC geschnitten und bearbeitet wird. Kooperationspartner ist hier das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel (MOK).
  • Das Internet. Es bietet Potentiale, Möglichkeiten und zugleich Gefahren. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf einem achtsamen Umgang mit Portalen wie StudiXX und Co., Chaträumen, Communities etc. Schließlich geben junge Menschen dort nicht unwesentliche Daten von sich selbst Preis.

    Für Neuzuwanderer und PC-Neulinge werden im Rahmen der Medienwerkstatt Computerkurse und PC-Workshops angeboten, bei denen neben dem technischen Aufbau eines Rechners (Hardware) auch Schulungen im Umgang mit verschiedenen Betriebssystemen, Office sowie anderen Programmen und dem Browsen im Internet (Software) durchgeführt werden.
  • Das Radio. Ein vielfach unterschätzes Medium. Doch es ist aus unserem Alltag - egal ob im Auto oder über das Handy auf dem Weg zur Schule - nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen der Medienwerkstatt wird dieses rein akustische Medium auf seine geschichtlichen Wurzeln hin kennengelernt und zudem ein eigener Radiobeitrag (zu einem bestimmten Thema) verfasst und aufgenommen. Kooperationspartner ist hier das Freie Radio Kassel (FRK).

Wer kann an einer Medienwerkstatt teilnehmen?

Alle jungen Menschen bis 27 Jahre (mit und ohne Migrationshintergrund), die mit dem Jugendmigrationsdienst in Kontakt gekommen sind. Das können Jugendliche aus dem Jugendzentrum sein, Schüler der Georg-August-Zinn-Schule (oder einer anderen Schule), Sprachenschüler aus den vom JMD begleiteten Integrationskursen (Das Sprachen-Institut, Institut für Sprachen, Kassler Sprachenschule etc.) usw. usf.


Wann findet eine Medienwerkstatt statt?

  • Die Projektwoche mit dem Ziel, einen eigenen Film zu einem bestimmten Oberthema zu drehen, findet i.d.R. einmal im Jahr (meist in den Osterferien) statt.
  • Computerkurse und PC-Workshops finden mit Neigungsgruppen je nach Bedarf (mehrfach im Jahr) statt.
  • Das Medium Radio wurde bisher lediglich einmal im Rahmen einer Kursreihe thematisiert und wird bei Nachfrage gerne wieder aufgegriffen.

Was wurde bisher bei einer Medienwerkstatt produziert?

Filme ...
  • Der Hundebiss (Sketch, ca. 10 min. Spielzeit).
  • Caritas - The Movie (Film über das Caritas-Jugendzentrum, ca. 120 min. Spielzeit).
  • Teaparty at Greenhouse (Sketch, ca. 5 min. Spielzeit).
  • Jonas (Film zum Thema Mobbing unter Schülern, ca. 25 min. Spielzeit).
  • Mitten ins Herz (Film zu den Thema Liebe und Hass unter Jugendcliquen, ca. 25 min. Spielzeit).
  • Berufsorientierung mal anders. DVD mit Kurzfilmen zu zehn verschiedenen Ausbildungsberufen und Ausbildungsbetrieben in der Region Kassel - von Jugendlichen für Jugendliche (Berufswahlorientierung, ca. 180 min. Spielzeit).
  • Diverse Making Of's und Outtakes (ca. 30 min. Spielzeit).
Webseiten ... Radiobeiträge ...
  • Sendebeitrag zum Thema Bundestagswahl.
  • Sendebeiträge mit Selbstdarstellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  • Interviewreihe zur Frage: 'Leben Sie gerne in Kassel?'.

Wo gibt es weitere Infos zur Medienwerkstatt?

Weitere Informationen bekommen Sie bei Ihrem Ansprechpartner Herrn Schulz telefonisch oder per Mail. Bei ihm können Sie sich bei Interesse auch die Film-DVDs oder Audio-CDs ausleihen. Daneben können Sie hier das Konzept zur Caritas-Medienwerkstatt (Filmproduktion) einsehen.

Die nachstehenden Beiträge aus dem Oberzwehren-Magazin geben Ihnen einen weiteren Einblick in die medienpädagogische Arbeit des Jugendmigrationsdienstes ...
Noch Fragen?

Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, wir geben Ihnen gerne Auskunft.